Telefonsekretariat Immobilienmakler

9. Nov, 2016

Tipp vom Endres: Offene Fragen in der Akquise von Terminen beim Privatverkäufer.

Seit 1999 bin ich für Immobilienmakler in der Akquise von Terminen tätig. Das Vermietgeschäft ist so schnelllebig geworden, dasss wir uns als Unternehmen ausschließlich auf das Thema Verkauf spezialisiert haben.

In nahezu jedem Verkaufsseminar werden offene Fragen als Wundermittel für zielorientierte Gespräche gepriesen. Vieles was ich in solchen Seminaren gehört habe, ist aus meiner langjährigen Erfahrung heraus gesehen totaler Mist- offene Fragen aber sind tatsächlich das A und O eines erfolgreichen Verkausgesprächs. Bringen Sie den Kunden zum sprechen, halten Sie sich mit Ihrem Text zurück und verwenden Sie jede neue Information "gegen" den Kunden. D.h. arbeiten Sie mit den Antworten, gehen Sie auf die Details ein, zeigen Sie wie wichtig Ihnen die Meinung Ihres Gegenüber ist und fragen Sie so lange weiter, bis die Bühne reif ist für die Frage nach einem Termin.

Mit der Quittungsmethode sind Sie in der Lage Einwände aufzufangen und mit offenen Fragen zu beantworten - wie das geht erzähle ich Ihnen demnächst :)

 

Jörg Endres, Geschäftsführer IMMOsek, Salestrainer und Fachmann Marketing